Broschüre der AKWL


Die AKWL schreibt in Ihrer Broschüre zur Ausstellung folgendes:

23. Kunstschau im Apothekerhaus in Münster

Andreas Denhoffs „stattAnsichten“ im Apothekerhaus

Münster-Fotos aus ganz neuer Perspektive zeigt Andreas Denhoff vom 30. Januar bis zum 27. April 2007 im Apothekerhaus an der Bismarckallee. Der gebürtige Ahauser zeigt im Rahmen der 23. Kunstausstellung der Apothekerkammer insgesamt 51 Motive, mit und auf denen der Betrachter „seine Stadt“ ganz neu entdecken kann. „Meine Absicht war es, Markantes und Unbekanntes aus perspektivisch ungewöhnlicheren Blickwinkeln abzulichten“, so Andreas Denhoff. „Hierbei habe ich kompositorische Elemente wie Formen, Strukturen, Farbe, Licht und Spiegelung der Architektur heraus- und gegenübergestellt und in die fotografische Umsetzung einfließen lassen.“ Mit Kompositionen kennt sich der 43-jährige Denhoff bestens aus. Den ausgebildeten Privatmusiklehrer zog es nach dem Orchesterdiplomstudium in Frankfurt im Jahr 1995 in die Domstadt. Seitdem zählt er zum Ensemble des Sinfonieorchesters Münster. Hier spielt er die Bratsche. Etwas handlicher ist seine digitale Spiegelreflexkamera, mit der Andreas Denhoff neben dem aktuellen Projekt der „stattAnsichten“ vor allem die Natur ablichtet – von ausschweifender Landschaftsfotografie bis zu den feinen Strukturen der Fauna und Flora. Hinzu kommen Fotoserien von musikalischen Ereignissen beim Sinfonieorchester Münster – von großen Aufführungen bis zur Orchesterprobe sowie Detailaufnahmen der Musikerinnen und Musiker und ihren Instrumenten. Seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckte er schon vor einem Vierteljahrhundert. Noch als Schüler gewann er 1983 den 1. Preis bei einem Fotowettbewerb seiner Heimatstadt Ahaus und kam zu seiner ersten Ausstellung, als seine gesamte Fotoserie im Rathaus präsentiert wurde. Sämtliche Motive der jüngsten Ausstellung im Apothekerhaus finden sich auch in der neuesten Auflage von Denhoffs „Münster stattAnsichten“, einem 32-seitigen Fotobuch mit insgesamt 110 Fotos. Alle Fotos der Ausstellung können auch online unter www.derbildkomponist.de begutachtet werden, dort finden Sie auch ausführliche Kommentierungen zu den Fotos. Alle gezeigten Fotos können auch käuflich erworben werden. Wer die komplette Ausstellung begutachten möchte: Bitte vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin unter Tel.: 0251/52005-83.